Unterrichtsfächer

§ 3 SchulG NRW

In der Verordnung über den Bildungsgang in der Grundschule werden folgende Fächer verpflichtend unterrichtet: Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Englisch, Religion, Musik, Kunst, Sport-  und Förderunterricht (2.) Der Förderunterricht soll allen Schülerinnen und Schülern zugute kommen. Er trägt dazu bei, dass auch bei Lernschwierigkeiten die grundlegenden Ziele erreicht werden. Er unterstützt besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Das EMA Unterrichtskonzept „Lernzeit“ entspricht diesem Anspruch und gehört zum täglichen Unterricht.